Interviews mit Alex Schmid anlässlich Cannes 2012 und 2013

Geposted am 1. Juni 2015 von mit Kommentare deaktiviert für Interviews mit Alex Schmid anlässlich Cannes 2012 und 2013

Irrer Stunt

Geposted am 10. April 2015 von mit Kommentare deaktiviert für Irrer Stunt

SAMEDAN – GR – Das hat vor ihm noch keiner gewagt: Der britische Snowboardprofi Jamie Barrow rast mit 125 km/h über den Flugplatz Samedan – gezogen von einem Flugzeug. Das Flugzeug ist eine Pilatus PC 12 der Air Corviglia. Air Corviglia ist eine Marke von DACHCOM.DIALOG AG.

Irrer Stunt

 

 

Onlineshopping auf dem Tablet

Geposted am 17. März 2015 von mit Kommentare deaktiviert für Onlineshopping auf dem Tablet

Beim Online-Shopping spielen Tablets eine immer grössere Rolle. Viele Anbieter erzielen bereits heute circa 30% des Umsatzes über Tablets, mit Mobiles übrigens einen weitaus geringeren Anteil. Der grossen Bedeutung der Tablets muss allerdings bei der Content-Generierung Rechnung getragen werden, denn der Nutzungskontext ist ein anderer als bei Desktops oder Mobiles: das Angebot soll inspirieren und sich emotional inszenieren. Responsive Design ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die hohe Schule beim Online-Shopping besteht allerdings in der kontextgerechten Aufbereitung für die verschiedenen Screens.

Weiterlesen

Location Based Services

Geposted am 17. März 2015 von mit Kommentare deaktiviert für Location Based Services

Location Based Services begleiten uns bewusst oder unbewusst im Alltag. Sei das beim lokalen Wetter oder bei einer Verbindungsauskunft mit dem öffentlichen Verkehr. Marketingtechnisch wird diese Technik jedoch kaum weiterführend genutzt. Es wäre ein Leichtes, Passanten in der Nähe eines Shops mit Gutscheinen oder Coupons zu bedienen. Wird diese Technik mit iBeacon und Near Field Communication (NFC) verknüpft, kann der Kunde nahtlos bis zur Kasse begleitet werden. Wer wird als erster diese Verbindung herstellen?

Weiterlesen

Sinnlich und persönlich

Geposted am 17. März 2015 von mit Kommentare deaktiviert für Sinnlich und persönlich

In Deutschland wird trotz rückläufiger Werbeaufwendungen nach wie vor das meiste Geld, rund 9,2 Milliarden Euros, in adressierte Mailings investiert. «Adressierte Werbung ist und bleibt einer der wichtigsten Bausteine für eine erfolgreiche Kundenkommunikation», sagt Ulrich Schober, Geschäftsführer der Schober Information Group. Das Mailing hat zwei überragende Stärken: Erstens spricht es mehrere Sinne gleichzeitig an und überträgt Emotionen, hat Haptik und Optik. Zweitens kann der Kunde persönlich, individuell und hochwertig angesprochen werden.

 

Hartes Business braucht weiche Faktoren

Geposted am 17. März 2015 von mit Kommentare deaktiviert für Hartes Business braucht weiche Faktoren

Worin unterscheidet sich eigentlich die Kommunikation mit Konsumenten zu der mit Unternehmen? In nicht wirklich vielem. Ausser, dass sich derselbe Konsument in seinem beruflichen Umfeld bewegt. Deshalb ist es wichtig, auch mit ihm auf Augenhöhe und nutzenorientiert zu kommunizieren. Die besondere Herausforderung liegt darin, die Entscheidungsprozesse zu durchdringen und Insights zu generieren. Entscheidungen werden im Business Umfeld meistens in Decision Centers gefällt. Das heisst, Vertreter unterschiedlicher Interessen müssen zum gleichen Entscheid finden.

Diese Kampagne für Löschfahrzeuge gewann am GWA Profi Award 2014 und inszenierte die Marke als «Verbündeter der Feuerwehrleute».

iBeacon generiert Storetraffic

Geposted am 17. März 2015 von mit Kommentare deaktiviert für iBeacon generiert Storetraffic

Wie erreichen Unternehmen potentielle Kunden auf der Strasse vor ihren Geschäften und bewegen sie dazu, auch hineinzugehen? Mit der iBeacon Technologie können Kunden über ihre Mobiles im unmittelbaren Einzugsbereich oder auch innerhalb der Geschäfte angesprochen werden. Die auf Bluetooth basierende Technologie ist auf eine zielgerichtete Kundenansprache ausgerichtet. Der Grossteil der Handies hat übrigens bereits heute ein iBeacon-fähiges Betriebssystem installiert.

 

Nominierungen für Cannes Lions 2012 – das International Festival of Creativity – ab sofort möglich

Geposted am 6. Februar 2012 von mit Kommentare deaktiviert für Nominierungen für Cannes Lions 2012 – das International Festival of Creativity – ab sofort möglich | Tags: ,

Cannes Lions 2012 – Publicitas Cinecom als Schweizer Repräsentantin

Zürich, 1. Februar 2012 Das «Cannes Lions International Festival of Creativity» nimmt ab sofort für sämtliche 15 Kategorien, darunter neu «Mobile Lions» und «Branded Content & Entertainment», Nominierungen für den Cannes Lions Award 2012 entgegen. Alle Kategorien werden von den speziell dafür eingesetzten Jurys vom 17. bis 23. Juni in Cannes (FR) beurteilt und ausgezeichnet. Als Zusatz zum Festival findet für junge Kreative neu der «Young Lions Design-Wettbewerb» statt.

Die Arbeiten in den 15 Kategorien, d.h. «Film», «Presse», «Outdoor», «Direct», «Media», «Cyber», «Radio», «Promo & Activation», «Titanium & Integrated», «Design», «PR», «Film», «Creative Effectiveness», «Mobile» und «Branded Content & Entertainment» können ab sofort unter  www.canneslions.com bis 9. März 2012 mit Ausnahme von der Kategorie «Creative Effectiveness» bis am 17. Februar 2012 eingereicht werden.

Neu bei Cannes Lions 2012
Neu unter den 15 Kategorien befindet sich die Kategorie «Mobile» und die Kategorie «Branded Content & Entertainment». «Mobile» zeichnet die Arbeit aus, die am besten auf einem mobilen Gerät, beispielsweise einer App oder im mobilen Internet, dargestellt werden kann. Beurteilt werden dabei die Kreativität, die Anwendbarkeit, die Relevanz sowie die Resultate (Umfang des User-Engagements sowie quantifizierbare Resultate). «Branded Content & Entertainment» zeichnet das Werk aus, das erfolgreich aufzeigt, wie eine Marke unabhängig oder in Verbindung mit einem Content-Produzenten oder einem Verleger für das Zielpublikum unterhaltsamen und gewinnbringenden Inhalt entwickelt.

Neu kommt 2012 – nebst den bestehenden Print-, Cyber-, Medien-, Film- und Marketing-Wettbewerben – der «Young Lions Design-Wettbewerb» hinzu. Dieser steht jungen Designern offen, die in der Funktion einer spezialisierten Designeraktivität, beispielsweise als Grafikdesigner, tätig sind. In Zweierteams sollen die Jungen – bis maximal 28 Jahre – an einem Spezialprojekt arbeiten, das von einer Benefiz- oder einer Non-Profit-Organisation als Aufgabe ausgearbeitet wurde.

Tipps zur Einreichung von Videos
Als Hilfestellung für die diesjährigen Teilnehmenden stehen eine Auswahl von Tipps zur Einreichung von Videos auf der Cannes Lions 2012 Webseite zur Verfügung. Darunter Kurzfilme und Ratschläge von letztjährigen Gewinnern.

Ausstellung der Arbeiten
Alle eingereichten Werke werden kategorienübergreifend im Palais des Festivals ausgestellt. Eine einzigartige Gelegenheit für die Teilnehmenden und Besucher, mehr als 29’000 kreative Werbe- und andere Kommunikationswerke aus der ganzen Welt zu begutachten. Die Preisverleihung für die Gewinner eines Cannes Lions 2012 findet an den folgenden Tagen statt:

Montag, 18. Juni: Promo & Activation, PR und Direct
Dienstag, 19. Juni: Creative Effectiveness, Media, Mobile und Outdoor
Mittwoch, 20. Juni: Press, Design, Radio und Cyber
Samstag, 23. Juni: Film, Branded Content & Entertainment, Titanium und Integrated

Weitere Informationen zu den Nominierungsformalitäten und Anmeldung zum Festival finden sich unter  www.canneslions.com.

Information: Eva Rempfler, Leitung Marketing, Publicitas Cinecom AG, 044 250 36 71  eva.rempfler@publicitas.com

Publicitas Cinecom ist Schweizer Repräsentantin des  International Festival of Creativity und unterstützt unter anderem die Festival-Teilnehmenden während den Vorbereitungen und die Organisatoren in der Umsetzung. Das Festival findet vom Sonntag, 17. bis Samstag, 23. Juni 2012 statt.

Publicitas Cinecom AG ist die Vermarktungsorganisation der Publicitas für Werberaum in Schweizer Kinos. Neben der klassischen Kinowerbung auf über 470 Kinoleinwänden, dem nationalen Entertainmentnetz «Adscreen» und 40 Openair-Kinos schweizweit, bietet Publicitas Cinecom Werbetreibenden auch begleitende Marketing- und Promotionsmassnahmen rund ums Kino an.

Workshop «How to win a lion»

Geposted am 21. Dezember 2011 von mit Kommentare deaktiviert für Workshop «How to win a lion» | Tags: ,

Obwohl unsere hiesigen Temperaturen noch kühl sind, denken wir bereits wieder an die sommerlich warme Meeresbrise Südfrankreichs, genau genommen an die Croisette im Juni in Cannes. Denn wir wollen, dass die Schweizer Werbebranche 2012 wiederum viele Löwen mit nach Hause nimmt.

Deshalb bieten wir Ihnen am Dienstag, 14. Februar 2012 von 16.00 bis 18.00 Uhr einen Workshop unter dem Titel «How to win a lion» an.

Dabei werden Ihnen Philipp Skrabal, ECD/Partner von Wirz Werbung und Alex Schmid, CEO von Alex Schmid erklären, was in eine Einreichung gehört und was nicht. Beide waren sie bereits Juroren in Cannes und kennen das Festival somit von beiden Seiten. Bitte nehmen Sie unbedingt Ihre Einreichungen zum Workshop mit. Die Cases werden angeschaut und diskutiert.

Der Workshop findet am Dienstag, 14. Februar 2012 von 16.00 bis 18.00 Uhr bei der Publicitas AG in Zürich Altstetten statt. Eingeladen sind alle in der Schweiz tätigen Kreativschaffenden.

Anmelden können Sie sich hier oder unter canneslions@publicitas.com.
 Beschränkte Anzahl Plätze, die Anmeldungen sind deshalb verbindlich.

Wir würden uns sehr freuen, Sie und / oder Ihre MitarbeiterInnen zu diesem kostenlosen Anlass zu begrüssen. Begeben Sie sich mit uns auf «Löwenjagd»!

Ihre Publicitas Cinecom AG
Cannes-Lions – Official Festival Representative

Für einen Abend Cannes nach Zürich gebracht

Geposted am 6. September 2011 von mit Kommentare deaktiviert für Für einen Abend Cannes nach Zürich gebracht | Tags: ,

Publicitas Cinecom lud gestern Abend, 29. August 2011, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Werbe- und Medienbranche zur Ehrung der Schweizer Löwengewinner und Premiere der Cannes-Rolle 2011 ein.

Rund 300 Gäste fanden sich in der ARENA Filmcity in Zürich ein und applaudierten den stolzen sieben Gewinnern. Philipp Skrabal von Wirz Werbung AG erzählte als diesjähriges Jurymitglied von seinen Erlebnissen in Cannes und durfte gleichzeitig als Gewinner zwei bronzene Löwen entgegennehmen.

Im Anschluss an einen 50 Minuten langen Ausschnitt aus der Cannes-Rolle lud der Gastgeber Moreno Cavaliere zusammen mit Moderator Hässig zum reichhaltigen Apéro ein.

Weiterlesen

  • Schlagwörter

  • Kategorien